Hessen
  • 56. Hessentag in Herborn 20. - 29. Mai 2016
  • 56. Hessentag in Herborn 20. - 29. Mai 2016
  • 56. Hessentag in Herborn 20. - 29. Mai 2016
  • 56. Hessentag in Herborn 20. - 29. Mai 2016
  • 56. Hessentag in Herborn 20. - 29. Mai 2016
  • 56. Hessentag in Herborn 20. - 29. Mai 2016
  • 56. Hessentag in Herborn 20. - 29. Mai 2016

So bunt war der 56. Hessentag in Herborn

Herborn, die Stadt der Feste und des Genusses freut sich immer auf neue Besucher und auf nette Begegnungen. In den Jahren 1986 und 2016 war Herborn Gastgeberin des größten und ältesten Landesfestes Deutschlands. Vom 20. bis 29. Mai 2016 richtete die mittelhessischen Fachwerkstadt Herborn, im Länderdreieck Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen gelegen, den 56. Hessentag aus. Unter dem Motto Herborn - so bunt ist das Leben feierten wir mit unseren Gästen ein fröhliches und buntes Fest.

Die Stadt an der Dill präsentierte sich mit Traditionen, Künsten und Visionen auf Bühnen, in Ausstellungen und Aktionen. In der Landesausstellung, der Erlebnisschau 'Der Natur auf der Spur', im Volksbanken-Weindorf, bei der Bundeswehr und im Trachtenland, bei Sport und Spiel konnte man Hessen in seiner Vielfalt erleben. Rund 40 attraktive Abendveranstaltungen mit internationalen Künstlern - open air und in Zelten - lockten Zehntausende Fans nach Mittelhessen.

Kinder und Junggebliebene konnten im dm-Kinderland, im Quartier des Handwerks, an der Jungen Bühne und an vielen Mitmachstationen Neues entdecken und mit allen Sinnen Spannendes erleben. Das Veranstaltungsgelände des Hessentages 2016 führte vom Bahnhof über die Hessentags-Straße vorbei am Weindorf durch die zauberhafte Altstadt in die Dillauen, zum hr-Treff und zu den großen Ausstellungs- und Konzertflächen. Auf den Bühnen der Innenstadt, an den Plätzen mitwirkender Organisationen und in den Themenzelten wurde ein abwechslungsreiches Programm mit mehr als 1000 kostenfreien Aktionen geboten.

Die Anreise mit der Bahn und dem ÖPNV war nicht nur bequem und umweltfreundlich, die Fahrt war in den Tickets der Abendveranstaltungen bereits enthalten. Die Bahn und Verkehrsgesellschaften haben die Strecken- und Zugkapazitäten ausgeweitet. Für PKW-, Fahrrad- und Caravan-Parkmöglichkeiten war im Süden der Stadt bestens gesorgt.

Politik zum Miterleben bot die Landesregierung, die während des Hessentags nahezu ihre gesamte Tätigkeit nach Herborn verlegt hatte. Eine besondere Attraktion war der große Festumzug am Sonntag, dem 29. Mai, der unter dem Motto stand: "70 Jahre Hessen". Insgesamt 147 Zugnummern mit über 3000 Teilnehmern begeisterten die zahlreichen Zuschauer.

Der Hessentag in Herborn war ein Erfolg - viele helfende Hände haben ein wunderbar buntes Landesfest möglich gemacht. Dank gilt allen vom Organisationsteam, den ehrenamtlichen Helfern vom "Team Herborn" und natürlich den 940.000 Besucherinnen und Besuchern, die das Fest der Hessen zu einem Ort des friedlichen und fröhlichen Zusammenkommens, der Freude und der Integration haben werden lassen.

Herborn ist, abseits des Hessentags, ein Fachwerk-Schmuckstück am Rande des Westerwalds, das es lohnt touristisch zu entdecken. Die herrlichen Wanderwege und die historische Altstadt mit ihren restaurierten Fachwerkensembles, der Hohen Schule und dem Schloss laden zum Erkunden und Verweilen. Auch der einzigartige Vogel- und NaturschutzTierpark mit seinen über 400 Tieren aus allen Kontinenten ist ein Besuch wert. Vom Aussichtsturm Dillblick, in unmittelbarer Nähe des Wildgeheges, hat man einen wunderbaren Blick ins Dilltal bis nach Wetzlar.

Wir sehen uns bestimmt bald in Herborn wieder!

Weitere Videos finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.

Hessentagspaar 2016 - Janina und Cetin

Charmant, schlagfertig und professionell traten sie am 14. April 2015 in der Kulturscheune Herborn erstmals öffentlich als die künftigen Repräsentanten der Gastgeberstadt Herborn für das große Landesfest vors Publikum und ins Scheinwerferlicht.

Die beiden sind seit 2010 ein Paar und leben zusammen in Herborn. Janina hat nach dem Abitur Lehramt für Haupt- und Realschule mit den Fächern Mathematik und Kunst studiert. Cetin entschied sich nach seiner Fachhochschulreife für den Wehrdienst und studierte anschließend bei der hessischen Polizei. Seit 2014 sind die 25-jährige als Lehrerin und ihr Verlobter bei der Bereitschaftspolizei in Lich tätig.

Sie haben sich als Hessentagspaar beworben, weil sie ein "multikulturelles" Paar sind, das seinen Lebensmittelpunkt in Herborn gefunden hat und angemessen vertreten möchte. Durch ihre Offenheit, Neugier auf das Neue und den Mut, großen Herausforderungen wie dem Hessentag entgegenzutreten, waren sie in der Lage, alle Ereignisse in Ihrem straffen Terminplan zu meistern.

Das Hessentagspaar begrüßte die Besucher im historischen Gewand der Bildungsbürger des frühen 17. Jahrhunderts, der Blütezeit der "Hohen Schule" in Herborn. Sie waren charmante Botschafter ihrer hessischen Heimat.